Die Erde lebt!

|   Press

Die iC veranstaltet einen Geologie Workshop

Im Rahmen der Impulswochen "technik bewegt" organisiert der Verein Architektur Technik + Schule in Zusammenarbeit mit der Ziviltechnikerkammer jedes Jahr im Herbst kostenlose Workshops in denen ZiviltechnikerInnen aus ihrem Berufsleben erzählen. Heuer erstmals im Programm war ein Geologie-Workshop, der von der iC veranstaltet wurde. Vertreten waren Susanna Cudrigh-Maislinger, Daniela Friedl und Martin Müllegger.

Was machen Ingenieurgeologen? Wer braucht ihre Arbeit und warum ist sie Arbeit wichtig? Diese und andere Fragen wurden im Rahmen von je zwei Unterrichtseinheiten an zwei Schulen in Salzburg erörtert. Ziel war es den Schülern einen spannenden Einblick in die praktische Arbeit der Ingenieurgeologen zu geben, zu erklären wie die Berufsausbildung absolviert wird, und welche Voraussetzungen man dafür mitbringen sollte. Die Geologinnen und Geologen der iC brachten dazu nicht nur spektakuläre Videos- und Bilder aus der Welt der Geologie mit an die Schule, sondern auch umfangreiches Gesteins- und Bodenmaterial. Daran konnten die Kinder selbst Hand anlegen und lernen wie verschiedene Messgeräte funktionieren oder wie man mit einem Geologenkompass misst. Den Abschluss des Workshops bildete ein Quiz bei dem es galt, Begriffe aus der Bergmannssprache zu erraten. Gar nicht leicht oder wussten Sie, was Bergleute unter einem „Alten Mann“ verstehen? (Stollen, in dem nicht mehr abgebaut wird)

Ein Resumee seitens der Schüler wurde in der Gemeindezeitung Bergheim veröffentlicht.