iC LLC leistet Beitrag zu Reformen im Bereich Energieeffizienz in der Ukraine

|   Publikationen

„Welche Maßnahmen müssen vorrangig getroffen werden, um Reformen im Bereich der Energieeffizienz und Energieeinsparungen in der Ukraine zu ermöglichen?“

Diese Frage stellte der ukrainische Minister für Regionalentwicklung, Bauen und Wohnen im Vorfeld des GIZ-Projektes „Estabishment of Energy Agencies in Ukraine“. Um darauf eine Antwort zu finden, wurden Experten der iC LLC mit der Erstellung einer analytischen Studie in Übereinstimmung mit den in den Terms of Reference definierten Leistungen beauftragt.  

An der Ausarbeitung der Studie waren zahlreiche Energieeffizienz-Experten der iC LLC beteiligt, deren Aufgabe es war, die derzeitigen Probleme zu analysieren und Empfehlungen auszuarbeiten, wie man diesen begegnen könnte. Die Studie basiert auf persönlichen Interviews mit Vertretern der zentralen und lokalen Regierungen, von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, NGOs, internationalen Projekten zur Technologieförderung und internationalen Finanzierungsinstituten. Außerdem beteiligte sich eine große Zahl an Stakeholdern aus dem Energiebereich, die sich bereiterklärten, Onlinefragebögen auszufüllen und ihre Ansichten und Vorschläge hinsichtlich der nötigen prioritären Maßnahmen zu unterbreiten. Dieser Ansatz erlaubte eine sowohl umfassende als auch objektive Einschätzung der vordringlichen Probleme sowie die Definition der wichtigsten kurz- und mittelfristigen Maßnahmen, die es zum Ankurbeln von Reformen im Bereich der Energieeffizienz umzusetzen gilt. Ein herzliches Dankeschön seitens der iC LCC an alle Experten, die sich freundlicherweise an dieser Studie beteiligt haben.

Die Erkenntnisse dieser Studie wurden im Rahmen des 6. ukrainisch-europäischen Energietages im November 2015 präsentiert; der gesamte Bericht unter dem Titel „Energy Efficiency in Ukraine: on the way to reform“ ist jetzt auf Englisch erhältlich. Der Bericht bildet eine wichtige Grundlage für die Entwicklung und Umsetzung von Aktivitäten – sowohl auf nationaler als auch auf regionaler Ebene – zur Verbesserung der Energieeffizienz der ukrainischen Wirtschaft. Die iC LCC freut sich, mit der Durchführung dieser strategisch wichtigen Studie beauftragt worden zu sein.

 

Das auf der GIZ-Website veröffentlichte Foto zeigt von links nach rechts:
Robert Kuenne – Projektdirektor, GIZ
Eduard Krugliak – stellvertretender Minister für regionale Entwicklung
Vitaliy Shapovalenko – Experte für institutionelle Beratung, iC LLC

© iC
innovativ | integrativ | international
Dimensionen, die unsere Praxis prägen