Zugangstunnel Klammsteinbruch

Kunde:

Christian Ehrensberger GmbH

Land:

Österreich

Zeitrahmen:

Mai 2017 - Mai 2018

Leistungen:

Geologische und Geotechnische Baubegleitung, Planungskoordination und Baustellenkoordination nach BauKG, Einreichplanung, Ausschreibung, Örtliche Bauaufsicht

PDF-Download
  • Einreichplanung
  • BauKG
  • Geotechnische Beratung
  • Örtliche Bauaufsicht
  • Westportal

Ziele des Projekts

Errichtung eines 220m langen Zugangstunnels im Klammsteinbruch (Gasteinertal) zur Erweiterung des Tagebaus.

Projektbeschreibung

Die Firma Christian Ehrensberger GmbH betreibt am Standort Klammstein (Dorfgastein) den Klammsteinbruch. Zur Erschließung neuer Vorkommen wurde ein neuer Zugangstunnel errichtet. Der Tunnel durchfährt die morphologische Erhebung am Eingang des Gasteiner Tals.

Projektkennzahlen

219 m vorgetriebene Länge (NÖT)
63 m maximale Überlagerung
45,5 m² Ausbruchsquerschnitt
Seehöhe 1100 müA

Projektbesonderheiten

Der Zugangstunnel liegt in den leicht metamorph überprägten Klammkalken. Im Bereich des Ostportals liegt eine Störungszone mit Verkarstungen.

Leistungen

Geologische und Geotechnische Baubegleitung und Beratung, Planungs- und Baustellenkoordination im Sinne des BauKG, Erstellung der der Einreichplanung, Ausschreibungserstellung und Angebotsprüfung, Örtliche Bauaufsicht

© iC
innovativ | integrativ | international
Dimensionen, die unsere Praxis prägen